Fernab der Zivilisation verläuft entlang der Westküste der USA ein 4277 km langer Wanderweg genannt "Pacific Crest Trail". Zu Fuß benötigt man mehr oder weniger fünf Monate, um von der mexikanischen Grenze nordwärts, Kalifornien, Oregon und Washington zu durchqueren, um schlussendlich Kanada zu erreichen. Jedes Jahr starten ein paar Verrückte, um sich diesem Abenteuer zu stellen. In 2010 bin ich einer davon! ;)



Mittwoch, 12. Mai 2010

Speiseplan

27. Tag (Meile 359)
http://maps.google.com/maps?q=loc:34.32144,-117.60496

Zusammen mit ein paar anderen Hikern bin ich gestern stoltze 27 Meilen (43km) gelaufen. Heute Morgen dann um 6:20 aufgestanden, um bereits 10 Minuten später wieder auf dem Trail zu sein. Wozu die ganze Plackerei fragt ihr euch jetzt sicher. Ist doch klar! ;-) Irgend jemand hat herausgefunden, dass nur wenige hundert Meter neben dem Trail ein McDonnalds ist und dort bis 10:30 Frühstück serviert wird! Noch gerade pünktlich nahm eine Gruppe von 11 Thruhikern platz, um die Belastbarkeit des Küchenpersonals zu testen. Für mich gabs drei Pfannkuchen, ein Teilchen, eine Frikadelle mit Speck, ein Brötchen mit Marmelade, Rührei, Joghurt, zwei Muffins mit Ei und Speck gefüllt, zwei Tassen Kaffee und als Nachtisch noch eine 0,3l Cola mit einem "Big n Tasty" Burger! Hoffe ich hab jetzt nichts vergessen. ;-) Hatte endlich mal wieder dass Gefühl wirklich satt zu sein. Zwei Stunden später knabberte ich allerdings schon wieder an einem Powerbar!

Manchmal komme ich mir hier vor wie im Zoo. Habe heute die längste Ameisenstraße der Welt gesehen (vierspurig pro Richtung und mindestens 25m lang). Ausserdem eine Gruppe von Reitern, von denen einer auf einem Muli saß. Desweiteren hatten Waldarbeiter vier Lamas als Lasttiere dabei und zwischendurch gabs immer mal wieder klitzekleine, superflinke Kolbris zu beobachten. Von den ganzen Schlangen, Eidechsen, Eichhörnchen und mardern mal abgesehen. Die Viecher können froh sein, dass ich ein ordentliches Frühstück hatte, sonst wäre ich echt in Versuchung meinen Speiseplan zu überdenken!

Michael 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen